b'Steinzeug - ton - Fayence3217Bunzlauer Birnkrug180 datiert 1730, hellbraunes Steinzeug handabgedreht, braune Glasur, Zinnmontierung bestehend aus Standring, Lippenrand und bergreifendem Deckel mit groer Kugel, Besitzermonogramm DJ, Montierung etwas korrodiert, sonst guter altersgemer Zustand, H 34 cm.3218Zwei Teile Bauernkeramik80 wohlWerrakeramik,16./17.Jh.,rtlicherundhellerSteinzeugscherbenfarbigglasiert und bemalt, Buchtelform und groer Vorlegeteller mit Aufschrift im Jar 1512 No.1243983, Alterscraquel, Teller mit strkeren Gebrauchsspuren, D 35 und 36 cm.3219Drei Altenburger Apothekergefe50 17./18. Jh., graues Steinzeug handabgedreht, braun glasiert, Walzenform mit kleiner gewlbter Verschlusstlle,schrggekmmtmitRillendekoranderSchulter,variierendeFarbtne, insgesamt etwas rissig, H je ca. 21 cm.3220Thringer Fayencewalzenkrug120 datiert 1798, leicht rtlicher Fayencescherben handabgedreht, wei glasiert und mit bunten Scharffeuerfarben bemalt und in Schwarz akzentuiert, schauseitig ein Pfauenmotiv, flankiert von Bltenranken, Zinnmontierung bestehend aus erneuertem Standring, Lippenrand und bergreifendem Zinndeckel mit groer Kugel, Besitzermonogramm M.R.K., restauriert und alt repariert, H 24 cm.3221Erfurter Fayencewalzenkrug240 um 1750, leicht rtliches Steinzeug wei glasiert und mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, in Schwarz akzentuiert, Adlerwappen mit Kurfrstenhut, seitlich flankiert von Blattmotiven, ZinnmontierungbestehendausStandring,Lippenrandundbergreifendemmarteliertem Deckel mit groer Kugel, innen drei ungedeutete Punzen, haarrissig, sonst guter altersgemer Zustand, H 24 cm.3222Seltener Klner Fayencewalzenkrug S. Josephus4900 3230 3220 Ende 18. Jh., gepinselte Ankermarke, rtlicher Fayencescherben handabgedreht, gepinselte Sammlungsnummer, wei glasiert und mit bunten Scharffeuerfarben fein bemalt, partiell in Schwarz akzentuiert, Heiligendarstellung in Landschaft, seitlich flankiert von Bltenmotiven, Zinnstandring, bergreifender ergnzter Deckel, dieser beschdigt, haarrissig, H 19 cm.3223Keramikvase Trkei250 wohl Ktahyia, 19. Jh., cremefarbener Scherben bunt bemalt und farblos glasiert, innen trkisfarben, im Iznik-Stil floral dekoriert, bauchig, mit Halsring und verstrkter Mndung, kleinere Glasurfehlstellen, H 29 cm.3224Fayencekanne mit Bltenmotiv80 wohlSchrezheim,um1800,rtlicherFayencescherben,weiglasiert,mitbunten Scharffeuerfarbenbemalt,schwarzkonturiert,godronierterDeckelmitKugel,kleine Glasurfehlstellen am Mndungsrand, Altersspuren, H 27 cm.3225Birnkrug mit Kreuzigungsszene80 um 1800, hellbrauner Fayencescherben wei glasiert, mit Scharffeuerfarben in Blau und Gelb bemalt, Jesus am Kreuz in einer drflichen Architekturlandschaft, seitlich groe Blten, 328 rckseitig undeutlich beschriftet, Alterscraquel, Zinndeckel mit kleinem Einriss, am Stand kleinere Fehlstelle, H 27 cm.3226Innungskrug der Schiffer80 datiert1783,rtlicherFayencescherbenmitblulich-weierGlasur,bemaltmitblauer Scharffeuerfarbe, in Schwarz konturiert, bezeichnet i. A. A., Wappen im Lorbeerkranz, Zinndeckel mit Besitzermonogramm I. A. B., Muscheldrcker, Alterscraquel, Henkel restauriert, Deckel mit kleinem Einriss, H 19 cm.3227Erfurter Fayencewalzenkrug mit Vogelmotiv20 2. Hlfte 18. Jh., rtlicher Scherben, mangangeschwmmelt und mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, schwarz konturiert, Zinnmontierung bestehend aus Lippenrand und bergreifendem godronierten Deckel mit Kugelrast, strker haarrissig und grere Glasurfehlstellen, H 24 cm.3228Massiver mangangeschwmmelter Fayencehumpen80 Thringen, 2. Hlfte 18. Jh., heller Fayencescherben mit kobaltblauer Bemalung, partiell schwarz konturiert, schauseitig eine blattverzierte Kartusche mit Architekturmalerei, bergreifender Zinndeckel mit groer Kugel, der Henkel spter aus Zinn montiert, alt repariert, H 27 cm.3232 3224 3229Hannoversch Mndener Fayencewalzenkrug80 datiert 1750, rtlicher Fayencescherben wei glasiert und mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, schauseitig ein springendes Pferd, flankiert von Palmen, bergreifender godronierter Zinndeckel mit groer Kugelrast und Gravur J. g. f. Herm. Tietjen, innen eine ungedeutete Punze mit Schlssel, Mndungsrand und Griff mit kleinen Glasurabplatzern, Kugeldrcker beschdigt, H 23 cm.3230Hannoversch Mndener Fayencewalzenkrug20 2. Hlfte 18. Jh., monogrammiert, Fayencescherben blulich wei glasiert und mit bunten Scharffeuerfarbenbemalt,schauseitigeinspringendesPferdamGartenzaun,seitlich geschwmmelte Bume, Zinnmontierung bestehend aus Standring und bergreifendem Deckel mit groer Kugelrast, haarrissig, Mndungsrand restauriert, H 22 cm.3231Massiver Dorotheenthaler Walzenkrug80 datiert 1733, Besitzermonogramm MH, undeutlich gepunzt .ich, Malermarke RL, Zylinderform, leicht rtlicher Scherben handabgedreht, wei glasiert, mangangeschwmmelt und mit kobaltblauer Scharffeuerfarbe fein bemalt, schwarz konturiert, schauseitig ein groes Ornament mit Bltenkorb, ZinnmontierungbestehendausLippenrandmitZhnchenkanteundbergreifendemDeckel, eingelegte Medaille mit Aufschrift Dignissimo, haarrissig, restauriert, H 24 cm. Quelle: Graesse, Porzellan und Fayence, Klinkhardt & Biermann 1986, S. 55, Nr. 26 und 27.3232Kleine Enghalskanne mit Flechthenkel80 wohlAnsbach,18.Jh.,hellerFayencescherbenblauglasiertundmitkobaltblauer Scharffeuerfarbebemalt,schrggerippterKorpus,bemaltmiteinemWandersmannin Landschaft mit Dorf und Bumen, bergreifender Zinndeckel mit kleiner Kugel, Zinnstandring, im Deckel eine ungedeutete Punze, etwas haarrissig, Henkel geklebt, H 17 cm.3233Hannoversch Mndener Fayencewalzenkrug120 Mitte 18. Jh., gepinselte Malermarke in Grn, heller Fayencescherben wei glasiert und mangangeschwmmelt, mit bunten Scharffeuerfarben bemalt, geschweifte Kartusche mit springendem Pferd, bergreifender Zinndeckel mit Kugel und spterer Gravur, am Henkelansatz beschdigt, Abplatzer an Stand und Mndungsrand, haarrissig, H 22 cm.3225 3226'