b'zeichnungen - aquarelle3810Hasselhorst, hier Bekanntschaft zu Anton Burger und fand Anschluss an die Knstlerkolonie Kronberg, ging 1882 nach Mnchen, zwischen 1885 und 1895 zahlreiche Studienreisen, unter anderem nach Palermo, Madrid, St. Petersburg und zum Nordkap, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer Nachtrag, Btticher und Wikipedia.3812Stefano Donadoni, Forum Romanum350 Blick durch den Titusbogen in Rom (mit dem Relief des Triumphzuges und der Kassettendecke), entlang der Via Sacra, zum Podium des Tempels der Venus und der Roma sowie zum Colosseum,3815mit Personenstaffage, detailverliebtes Aquarell, undatiert, Ende 19. Jh., links unten signiert S. Donadoni, schner Zustand, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Sichtmae ca. 54 x 38 cm, Rahmen ca. 77,5 x 59,5 cm.3813John Jessop Hardwick, attr., Erdbeeren60 intimer Bildausschnitt mit der Darstellung eines blhenden Zweiges und auf dem Boden liegender Erdbeeren, Aquarell und Deckfarben, Ende 19. Jh., rckseitig auf Aufkleber ausfhrlich bezeichnet Gouache Watercolor, probably by John Jessop Hardwick ., unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 24 x 17 cm.Knstlerinfo: engl. Maler, Graphiker und Zeichner (1831 Bow bei Stepney bis 1917 Thames Ditton), ab 1847Schler von Henry Vizetelly, ab 1858 als Zeichner fr die III. London News ttig, seine genau beobachteten Blumen- und Frchteaquarelle war zwischen 1850-1915 hufig auf Ausstellungen zu sehen, Quelle: Thieme-Becker, Bncit, Saur Bio-Bibliographisches Lexikon und The British Museum.3814Evelyn Stuart Hardy, Ein nordischer Krieger20 Mann mit Fellkleidung und Gewehr, am Strand stehend, Aquarell und Gouache, Ende 19. Jh., links unten signiert Stuart Hardy, unter Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 16,5 x 13 cm.Knstlerinfo: englische Malerin und Illustratorin (1866-1935), entstammte einer Knstlerfamilie, illustrierte zahlreiche Kinderbcher, Quelle: Internet.3815Hjalmar Lundberg, Nchtlicher Wasserfall20389zwischenBergenliegenderundvomMondbeschienenerWasserfall,romantische Landschaftsmalerei mit gekonnt gesetzten Lichtern, Mischtechnik, um 1900, l auf Papier (?),rechtsuntensigniert HjLundberg,unterPassepartoutundhinterGlasgerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 14 x 21 cm.3816Prof. Caspar Scheuren, Burg im Mondschein603812 3813nchtlicher Blick auf eine im See stehende imposante Burganlage und im Hintergrund der aufgehende Mond, welcher sich sanft im ruhigen Wasser spiegelt, Aquarell ber Tuschefeder, rechts unten signiert und datiert C Scheuren 1867, fleckig, rckseitig Spuren alter Montierung, Blattmae ca. 21,6 x 20 cm.Knstlerinfo: eigentlich Caspar Johann Nepomuk Scheuren, dt. Maler und Illustrator (1810 Aachen bis 1887 Dsseldorf), Schler seines Vaters Aegidius Johann Peter Scheuren (1774-1744), 1829-35 Studium an der Kunstakademie Dsseldorf bei Carl Friedrich Lessing und Johann Wilhelm Schirmer, seit 1839 lebte er in Dsseldorf, Zeichenlehrer der spteren Kaiserin Augusta, 1843 Italienreise, ab 1855 Professor an der Dsseldorfer Akademie, ab 1864 entstehen durch ein Nervenleiden kaum noch Gemlde, Quelle: Thieme-Becker, Bruckmann Lexikon Dsseldorfer Malerschule, Wikipedia und Internet.3817August Schlter, Morgen im Teufelsmoor300 Blick ber eine weite sumpfige Landschaft mit vereinzelten Birken im Licht des anbrechenden Tages, Aquarell und Deckfarben, links unten signiert, bezeichnet und datiert Schlter Df. (18)95an der oberen rechten Ecke Einriss, leichte Altersspuren, gerahmt, Sichtmae ca. 88 x 128 cm.Knstlerinfo: dt. Maler, Aquarellist, Lithograph und Schriftsteller (1858 Mnster bis 1928 Dsseldorf), studierte ab 1878 an der Akademie in Dsseldorf bei Andreas Mller, Heinrich Lauenstein und Peter Janssen, 1880-87 Schler der Landschaftsklasse von Eugen Dcker, unternahm Studienreisen durch Norddeutschland,3832Italien und die Schweiz, beschickte ab Mitte der 1880er Jahre die Dsseldorfer Kunstausstellungen, Vertreter der Dsseldorfer Malerschule, ab 1893 Mitglied der Dsseldorfer Knstlervereinigung Malkasten, ttig in Dsseldorf, Quelle: Thieme-Becker, und Internet.3811 3807 3814'