b'Gemlde4232Willi Bauer, Ausritt zur Fuchsjagd120 weite herbstliche Waldlandschaft mit vier Reitern im roten Kostm, pastose Genremalerei, teils in Spachteltechnik, l auf Leinwand, um 1970, links unten undeutlich signiert W. Bauer, beigegeben originaler Kaufbeleg von 1972 und Fotos des Gemldes, gerahmt, Falzmae ca. 61 x 100,5 cm.Knstlerinfo: dt. Maler (geboren 1923 in Waldaschaff Kreis Aschaffenburg), studierte am Stdelschen Kunst-institut, ttig in Keilberg/Bessenbach im Spessart, Quelle: Internet.4233Ida Maria Bauerreiss, Sommerlicher Park120 ppige Parkvegetation am Fue einer Treppe zur Terrasse, im hellen Sonnenlicht, hierzu bemerkt AKL . In Bauerreisss Werk - Ergebnis ihrer schpferischen Auseinandersetzung mitSptimpressionismusundFauvismus-dominiertdieLandschaftvorallemdiedes Mittelmeerraumes, deren Atmosphre sie mit energischen Malduktus und sicherem Farbgefhl zu vermitteln wei, ., pastose Malerei mit breitem Pinselduktus, l auf Hartfaserplatte, um 1940, rechts unten signiert I. M. Bauerreiss, gerahmt, Falzmae ca. 51 x 61,5 cm.Knstlerinfo: auch Bauerrei oder Bauerreis, dt. Malerin (1902 Heidenheim bis 1994 Augsburg), ab 1906 in Kempten, 1909 Umzug nach Augsburg, hier knstlerische Ausbildung am Stettensches Institut und bei Gustav Schmidt, 1920-26 Schlerin der Mnchner Lehrwerksttten bei Karl Caspar, Adolf Schinnerer und Josef Eberz, regelmige Studienaufenthalte in Jugoslawien, auf Koloep 1928 Bekanntschaft mit Friedrich Mauracher (1888-1937), mit dem sie ab 1930 in Augsburg ein gemeinsames Atelier betreibt, Freundschaft zu Bertolt Brecht, Rudolf Pannwitz und Kaspar Neher,1944 Vernichtung des gesamten Frhwerks im 2. Weltkrieg, nach 1945 Malaufenthalte auf der Insel Reichenau im Bodensee und Studienreisen nach Spanien, Italien, Jugosla-wien, Griechenland, der Trkei sowie nach Ibiza und Teneriffa, Mitglied im Reichsverband bildender Knstler Deutschlands, beschickte die Groe Schwbische Kunstausstellung, ttig in Augsburg, Quelle: AKL, Saur Bio-Bibliographisches Lexikon, Dressler und Selbstbiographie der Knstlerin.4234R, Berger, Paar Stillleben20 PorzellanschalemitOrangenundPorzellanschalemitTomaten,fastfotorealistische Stilllebenmalerei, l auf Hartfaserplatte, Ende 20. Jh., je signiert R. Berger, identisch gerahmt, Falzmae ca. 13 x 16 cm.4235J. M. Bertrand, An der Kste20 Blick von den teils bewachsenen Dnen auf menschenleeren Strand und bis zum Horizont reichendem Meer, pastose, maritime Malerei, l auf Platte, 2. Hlfte 20. Jh., rechts unten signiert Bertand J. M., hinter Glas gerahmt, auf Rahmen Messingschild bezeichnet J. M. Bertand MarineZeebrugge, Falzmae ca. 28,5 x 34 cm.4236Prof. Hans Best, Herr mit Zylinder400 frBestungewhnlichgroformatigesHalbfigurenbildniseinesfreundlichdenBetrachter anschauenden lteren Dandys in eleganter Mode, vor Landschaft im Sonnenuntergang, mit einem hnlichen Gemlde unter dem Titel Der Hagestolz war Best 1938 auf der Groen Deutschen Kunstausstellung in Mnchen vertreten, hierzu bemerkt Bruckmann . Als Diez-Schler verarbeitete er die koloristischen Errungenschaften dieses Kreises, der ja auch von Wilhelm Leibl inspiriert war und berschritt in spterer Zeit die Schwelle zum Impressionismus. Das heit, er bevorzugte dann einen 4236 breitflchigen, wenn auch eher dnnen Farbauftrag, der eine handschriftliche Pinselbravour zeigt, wie er von den Impressionisten geliebt wurde. Seine Genremalerei hat einen stark humoristischen 436 Einschlag und lt einen Vergleich mit Hugo Kauffmann zu. In seinen meist kleinformatigen Bildern war er der Schilderer von Volkstypen, wie Grtnern, Bergfhrern, Jgern, Kleinstdtern und Bauern. . und AKL ergnzt . Bests Bilder sind durch eine perfekte Beherrschung des Kolorits und der Lichteffekte sowie eine gekonnte physiognomische Charakterisierung der Dargestellten gekennzeichnet , pastose Portraitmalerei mit breitem Pinselduktus in fein abgestimmter Farbigkeit, l auf Karton, um 1930, rechts oben signiert Hans Best, etwas farbschwundrissig, im prchtigen Goldstuckrahmen gerahmt, Falzmae ca. 74 x 53,5 cm.Knstlerinfo: eigentlich Johann Best, dt. Maler, Zeichner, Bildhauer und Illustrator (1874 Mannheim bis 1942 Mnchen), Lehre als Dekorationsmaler, ab 1894 Schler von Wilhelm von Diez und Karl Raupp an der Mnchner Akademie, anschlieend Studienjahr in Triest, unternahm weitere Studienreisen, unter anderem 4238 nach Italien, Frankreich (Paris) und Belgien, 1900 Rckkehr nach Mnchen und Mitglied der Mnchner Knstl-ergenossenschaft (zeitweise deren Vorsitzender), 1911-25 Malaufenthalte in Dachau, ttig als Professor fr Graphik an der Kunstgewerbeschule Mnchen, mit zahlreichen Ehrungen bedacht, unter anderem Goldme-daille auf der Glaspalast-Ausstellung 1913, beschickte 1938-41 die Groe Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst Mnchen, schuf die Ausmalung von Auerbachs Keller in Leipzig, Mitglied der Allgemei-nen Deutschen Kunstgenossenschaft und im Verband Deutscher Illustratoren, ttig in Mnchen und Frsten-feldbruck, Quelle: Vollmer, AKL, Saur Bio-Bibliographisches Knstlerlexikon, Dressler, Matrikel der Akademie Mnchen, Bruckmann Mnchner Maler des 19./20. Jh., Bnzit, Dachau ein Kunstbilderbuch, AKL, Busse, Mller-Singer und Wikipedia.4237Bruno Bltter, Mnche bei der Brotzeit180 4239 BlickinsdmmrigeInterieurmitvornehmgekleidetemHerrn,zweiMnchebewirtend, lasierende Genremalerei, l auf Sperrholzplatte, um 1920, rechts unten signiert B. Bltter, geringe Craquelure, original in breiter schwarzer Lackleiste mit Goldinlay gerahmt, Falzmae ca. 70 x 100 cm.Knstlerinfo: dt. Portrait- und Genremaler (geboren 1870 in Berlin-Steglitz), Quelle: Internet.4238Robert Blum, Stubenszene180 drei Herren, beim Sinnieren in einer Bauernstube mit Kachelofen, l auf Leinwand, rechts unten signiert, 1930er Jahre, links oben strkeres Alterscraquel und eine oberflchlich ausgebesserte Stelle, in einer 13 cm breiten gekehlten Leiste gerahmt, diese mit Farbabplatzern, Falzmae ca.70 x 100 cm.4239Mathilda von Bodenhausen, Mnnerportrait80 Bildnis eines brtigen Mannes mit freiem Oberkrper, rechts unten signiert, um 1920, mit breitem Pinselduktus erfasste Portraitmalerei, l auf Leinwand, neu gerahmt, Mae ca. 51 x 41 cm.4240Boerenz, Sommer auf dem Land80 4244 weite flache Landschaft mit vereinzelten Baumgruppen und Gehften im hellen Sonnenlicht, unterblauem,fastwolkenlosemHimmel,teilslasierendeLandschaftsmalereiinheller, freundlicher Farbigkeit, l auf Pappe, links unten signiert und datiert Boerenz (19)08, rckseitig bezeichnet Boerenz, Mnchen um 1908 Bauernhof in sommerlicher Baumlandschaft l auf Pappe ersteigert Sept. 1975 bei Weinmller Mchn., Malschicht partiell berieben, gerahmt, Falzmae ca. 27 x 36,5 cm.4241F. Brandt, Im Hafen150 in einem kleinen Hafen in Holland liegende Segelboote, mit gehissten Segeln, im Licht des allmhlich zur Neige gehenden Tages, teils pastose Malerei, l auf Leinwand. Mitte 20. Jh., rechts unten signiert F. Brandt, retuschiert und hinterlegte Fehlstellen, Mae ca. 71 x 91 cm.4234 4237'