b'18881900Seite 15: Mehrfarbiger Vordruck,aufwendig gestaltetTitel der Patentschrift zum Mehrfarbendruckmit RasterwinkelungHermann Frster nimmt sich des 1891 imdruckbei seinen Vordrucken zur Anwen-DeutschenReich patentierten Dreifarben- dung.drucks andem Mehrfarbendruck von Farb- Dasbis dahin vordere Wohngebude platten oder Farbsteinen, welche mittels umwird1892 durch einen Erweiterungsbau je mindestens 30 Grad gedrehter Liniensy- ersetzt.steme hergestellt sindund feilt an dieserImeigenen Verlag erscheint Hoffmanns Technologie, deren hohen Gebrauchs- undFarbenlehre. Das Buch dient vornehmlich sthetischenWert er schnell erkennt. In- Buchdruckereien als Anleitung fr das Mi-spiriert wird er durch eine Beilage in denschen von Farben. Es ist das erste Werk in Schweizer Graphischen Mitteilungen, demdeutscherSprache zur Farbnormung und gratulierenden Offiziersburschen. Bereitsbesticht durch eine exzellente Verarbeitung einJahr spter bringt er den Dreifarben- im Hause Frster & Borries. 16'