b'Die GrndungsjahreBildnis des Firmengrnders Hermann Frster als DreifarbendruckDer Grnder der Firma, Hermann Frster,Wunsch zur Selbstndigkeit veranlate ihn, wurde am 24. November 1847 in GostitzLeipzig wieder zu verlassen und im Februar (Oberschlesien)geboren. In den Jahren1875 in Liebau in Schlesien eine Druckerei 1863 bis 1866 erlernte er in einer kleinenzu kaufen. Aus bescheidenen Verhltnissen Buchdruckerei des benachbarten Heimator- entwickelte sich unter seiner Hnde Arbeit tes Patschkau das Buchdrucker- und Schrift- eineansehnliche Provinzdruckerei. Seine setzerhandwerk.Seine Kenntnisse erwei- Arbeiten erregten bereits auf der Industrie- terte er in Leipzig in fhrenden Betriebenund Gewerbe-Ausstellung in Breslau Aufse-wieFischer & Wittig, Breitkopf & Hrtel,hen. Nach Grerem strebend verkaufte er Hermann Springer und Metzger & Wittig.die Liebauer Druckerei und zog 1881 mit Als junger Gehilfe bekleidete er bereits dieseiner Familie nach Zwickau. Der Ruf des Stellung des Maschinenmeisters. In Stuttgartausgezeichneten Fachmannes eilte ihm vor-vervollkommnet er sich bei Eduard Hallber- aus.ger insbesondere im Illustrationsdruck. Zwickau, die Stadt der Steinkohle und der 1871heiratete Hermann Frster die Th- Industrie,schien ihm die geeigneten Vor-ringerinMartha Bleichroth aus Artern.aussetzungenzur Verwirklichung seiner Die berufliche Laufbahn Hermann FrstersPlne zu bieten. Hermann Frster hatte sich setztesich fort in den Leipziger Firmennichtgetuscht: Seine Hoffnungen sollten F. A. Brockhaus und Pschel & Trepte. Derin reichem Mae erfllt werden.'