b'19151932DieJahre der Weltwirtschaftkrise verlan- der Geschftsleitung dem Wohl des Perso-genden beiden Firmeninhabern und dernals. Auf Betreiben des Seniorchefs Adolf Belegschaftalles ab. Die Firma ringt umFrster erwirbt die Firma 1928 in Oberob-ihre wirtschaftliche Existenz. sang bei Bayreuth/Oberfranken ein Land-Trotz der Aufbietung aller Krfte und diehaus, um es als Ferienheim Rast fr die Konzentration auf die Arbeit gilt die SorgeBetriebsangehrigen einzurichten. Ferienheim Rast in Oberobsang bei Bayreuth/OberfrankenPersonalkarte eines Mitar-beiters. In den Jahren der Weltwirtschaftskrise sind die Inhaber gezwun-gen, entsprechend der Auftragslage Personal ein-zustellen oder abzubauen.Der in neuer Sachlich- Am Hhepunkt der Weltwirtschaftskrise stag-keit gehaltene Jubil- niert das Unternehmen. Der versammelten umsband 50 JAHREBelegschaft sagt Adolf Frster am 15. Juni: FRSTER & BORRIESDie Lage ist so ernst, da sie nicht gerettet isttrotz wirtschaftlicherwerden kann ohne Einsicht von allen Sei-Notzeitein Meister- ten,ohne Zurckstellen von Einzelinteres-stck in Gestaltung undsen. Unbedingte Tatkraft und Anspannung Verarbeitung sowie einaller Krfte ist erforderlich.Spiegelbild der aktuellenEine Feier zum 50jhrigen Firmenjubilum Polygraphie. 1931gab es nicht. N ur eine Jubilums-druckschrift, produziert vom Personal, wird den Inhabern berreicht. In Berlin wird eine Geschftsstelle eingerich-tet, um neue Kunden zu werben. Frster & Borrieserhlt Auftrge z.B. von Kodak, Siemens, Telefunken und Lorenz AG. Auch inBremen arbeitet ein Frster & Borries-Vertreter auf Provisionsbasis. Dadurch bes-sert sich die wirtschaftliche Lage.54'