b'19331945ProduktionsrumePeter-Breuer-Strae1Andruckpresse2Einwalzen mitAbdeckfarbe3Farbwerk einer Rock- stroh-Schnellpresse1 23Mitder Absicht, aus der Enge im Innen- machtals bungsgelnde zur Panzerbe-stadt-Betrieb sowie dem bestehenden Miet- kmpfung.verhltnis in der Seilerstrae herauszukom- Die Druckerei ist der kriegsbedingten Man-men, wird ein Grundstck von ca. 18 000 mgelwirtschaftausgesetzt und den dauern-an der Industrierandstrae erworben. HierdenEinschrnkungen bei Material und soll ein kompletter Neubau entstehen, u.a.Energie unterworfen. Facharbeiter werden miteinem Bereich Tiefdruck; die Maschi- zum Kriegsdienst befohlen. Dennoch wer-nenbestellungen sind bereits ausgelst.den,wie namhafte Dankschreiben bele-Derbeginnende Zweite Weltkrieg stopptgen, herausragende Druckerzeugnisse aus-1939 abrupt alle Neubauplne. Das Ge- geliefert.lndean der Industrierandstrae wird be- Im verordneten totalen Krieg wird die 60-schlagnahmtund dient fortan der Wehr- Stunden-Arbeitswoche eingefhrt.62'