b'19461971Die Nachfolge des verstorbenen Inhabersfr die Gesellschafter in eine Hhe, die der AdolfFrster wird geregelt. Als Gesell- stillenEnteignung gleichkommt. Investitio-schafterdurch Erbfolge treten Gerhardnen aus Eigenmitteln knnen dadurch nicht Frster, der Sohn Artur Frsters, und seinegettigtwerden. Staatliche Mittel gibt es EhefrauLiselotte sowie die Ehefrau Josefnur im Tausch gegen Gesellschafteranteile.Frsters, Margarete Frster, ein.Am 26. Februar 1960 erfolgt daher dieser Am 30. Mai 1958 wird im HandelsregisterHandelsregister-Eintrag:eingetragen: Die offene Handelsgesellschaft ist mit Wir-DerGesellschafter Paul Adolf Frster,kung vom 1. Januar 1960 in eine Komman-Buchdrucker,Zwickau, ist durch Tod ausditgesellschaft umgewandelt worden. der Gesellschaft ausgeschieden.Die Deutsche Investitionsbank, Berlin, und Als persnlich haftende Gesellschafter sinddie bisherigen persnlich haftenden Gesell-eingetreten: schafterder OHG treten als Kommanditi-Gerhard Frster, Techniker, Zwickau sten in die Gesellschaft ein.Liselotte Frster, geb. Heber, ZwickauMargarete Frster, geb. Drr, Zwickau Die Einlagen betragen: Alleinzeichnungsberechtigt ist der bisherigeDt. Investitionsbank, Berlin, 352.000 DMGesellschafterJosef Frster, Buchdrucker- Gerhard Frster, Zwickau,168.300 DMmeister, Zwickau.Liselotte Frster, Zwickau,162.700 DM DieInhaber spren zunehmend die Aus- Margarete Frster, Zwickau,71.700 DM wirkungender Planwirtschaft und die Bestrebungendes Staates, die Privatwirt- Herr Josef Frster, Zwickau, ist Komplemen-Urkunde Schnsteschaft abzuschaffen. Neben der Verknap- tr und mit der Geschftsfhrung und Ver-Bcher fr das Werkpungvon Material und Investitionsgterntretung der Gesellschaft betraut. Die Firma Ludwig Richter, 1969 schraubtder Staat die Einkommensteuerntrgt den Zusatz KG.Eine der vielen EhrungenSchnste Bcher der DDR: Stellvertretend fr die aus-gezeichneten Bcher der Bildband Drer, heraus-gegeben vom E. A. Seemann Verlag Leipzig78'