b'19461971Dokument ber den Wechsel des staatlichen Gesellschafters:berschreibung der Gesellschafteranteile der VVB Polygra sche Indu-strie Leipzig an den VEB Druckwerke ReichenbachDieVVB Polygraphische Industrie LeipzigEinlagen im Betrieb konnte er nicht zum da-wird 1970 aufgelst und als neuer staatli- maligen Zeitpunkt von der Zentrag (Vereini-cher Gesellschafter der Volkseigene Betriebgung der SED -eigenen Betriebe) bernom-(VEB)Druckwerke Reichenbach bestimmt.men werden.Dazu lautet ein spter gegebener Kommen- Dessen ungeachtet wird die Bilanzierung tar: Aufgrund der privaten kapitalistischenfr die Frster & Borries KG in der Haupt-planposition Bcher und Broschren bereits Obermeister Zieroldvon der Zentrag vorgenommen. bergibt Gautschbriefe,Im September 1971 beginnt Roland Frster, traditioneller Gesellenbriefderlteste Sohn der Gesellschafter Ger-im Druckgewerbe, anhard und Liselotte Frster, seine Lehre als Jungfacharbeiter. Buchdrucker bei Obermeister Joachim Zie-rold und Maschinenmeister Herbert Reuter. DieGesellschafter, allen voran Josef Fr-ster, sehen in ihm den Nachfolger fr eine sptere Firmenleitung, ohne zu ahnen, was sich ein halbes Jahr spter ereignen wird.80'